• Entschlüsselung von Online-Tests - Urin, Blut, allgemein und biochemisch.
  • Was bedeuten Bakterien und Einschlüsse in der Urinanalyse?
  • Wie ist die Analyse des Kindes zu verstehen?
  • Merkmale der MRI-Analyse
  • Sonderuntersuchungen, EKG und Ultraschall
  • Normen während der Schwangerschaft und Abweichungswerte ..
Entschlüsselung von Analysen

Enterobiasis, was ist das? Symptome und Behandlung bei Kindern und Erwachsenen

Enterobiasis ist ein kleiner weißer Wurm, der Eier in die Afterfalten legt. Meistens tritt die Krankheit bei Kindern auf, aber die Mütter achten nicht immer auf die Anzeichen einer helminthischen Invasion. Sie wissen nicht einmal, was die Enterobiose drohen kann.

Das Gebiet der Verbreitung von Würmern geht weit über die Analregion und das Rektum hinaus.

Inhalt

Enterobiasis, was ist das?

Enterobiasis

Enterobiasis ist die Besiedlung des Darms mit Helminthen der Gattung der Madenwürmer. Eine Population von Würmern kann von einigen wenigen bis zu mehreren Hunderten reichen. Enterobiasis wird als Krankheit schmutziger Hände bezeichnet. Diese genaue Charakterisierung bestätigt den Entwicklungsprozess der Madenwurminvasion .

Madenwürmer sind Dünndarmparasiten: Frauen erreichen 10-13 mm und Männer - 5-6 mm. Helminthen sind parasitär im unteren Teil des Dünndarms und des Blinddarms. Die Wanderung der Weibchen in das Rektum beginnt nach der Befruchtung: Eine Frau trägt gleichzeitig bis zu 17.000 Larven.

Beim Erreichen des Enddarms überwindet der Madenwurm den Schließmuskel des Anus. Da er nachts am entspanntesten ist, kommt es nachts häufiger zu einer Freisetzung schwangerer Frauen, was zu starkem Juckreiz und unruhigem Schlaf führt. Das Weibchen hinterlässt die analen Hautfalten, hinterlässt Larvenhaufen (bis zu 300 Stück in einer Hand) und stirbt. Der verstorbene Erwachsene sieht aus wie ein kleiner welker Knoten.

Der nächste Schritt in der Entwicklung der Enterobiose ist die Aufnahme von Wurmeiern an den menschlichen Händen und die Selbstinfektion.

Dies geschieht entweder durch Kratzen am After oder durch Kleidung. Auf die eine oder andere Weise landen Fadenwurmeier auf den Fingern unter den Nägeln einer infizierten Person. Die Reifung der Larven dauert bis zu 6 Stunden.

Aus dem Analbereich direkt von den Händen oder indirekt durch die Gebrauchsgegenstände dringen Madenwurmlarven in den Mund und weiter in den Gastrointestinaltrakt. Der Vorgang der parasitären Invasion wiederholt sich mit jedem Mal, wenn die Anzahl der Madenwürmer wächst.

Infektion

Infektion mit Enterobiasis bei Kindern

Enterobiasis, Foto

Enterobiasis wird durch Madenwürmer verursacht - Darmparasiten der Nematodenfamilie. Außerhalb des Körpers sind Madenwurmeier ziemlich stabil: Sie fühlen sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur von 35-37 ° C großartig an und sterben nicht bei Temperaturschwankungen von 23-40 ° C.

Bei einer Durchschnittstemperatur von 18-20 ° C sind die Larven 3 Wochen lang lebensfähig. Kritische Bedingungen für sie sind direkte Sonneneinstrahlung, Trocknung, Temperatur -15 ° C (40-50 Minuten) und + 55 ° C (nur wenige Sekunden).

Die Infektion mit Madenwürmern kann folgende Ursachen haben:

  • schmutzige Hände (mangelnde Grundhygiene);
  • Nagel beißen;
  • die Neugier der kleinen Kinder und der Wunsch, alles an einem Zahn zu versuchen (auf diese Weise die Welt um sich herum zu kennen, die sich nicht nur einer Helmintheninfektion, sondern auch einer Darminfektion bedroht);
  • taktiler Kontakt mit einer infizierten Person (Handshake);
  • Kontakt mit dem Objekt, an dem der infizierte Wurm der infizierten Eier sich befindet (Türgriffe, Kleidung anderer Personen);
  • Inhalation von Staub von auf Teppichen und Kleidern abgelagerten Parasitenlarven;
  • das Vorhandensein von Katzen und Hunden im Haus (diese Tiere sind natürliche Reservoirs für verschiedene Helmintheninfektionen, einschließlich Enterobiose);
  • berufliche Tätigkeiten im Zusammenhang mit Tieren (Pelzfarmen usw.);
  • in Anwesenheit von Fliegen und Kakerlaken in der Wohnung (Träger von Larven).

Symptome von Enterobiasis

Symptome von Enterobiasis

Symptome der Enterobiose bei Kindern, Foto

Für das klinische Bild der Enterobiose charakteristischer wellenartiger Verlauf. Es dauert 3-6 Wochen von der Infektion bis zur Reifung von Erwachsenen und Befruchtung. Für 1-3 Tage hat die infizierte Person starken Juckreiz, meistens nachts. Der Patient stellt fest, dass der Stuhl bis zu viermal täglich zunimmt.

Die Symptome der Enterobiose bei Kindern sind ausgeprägter: Das Kind wird reizbar und wird beim Legen der Eier weinend, unruhiger Schlaf und Kratzen der Priester beobachtet. Die geistigen Fähigkeiten von Kindern leiden ebenfalls: Das Gedächtnis verschlechtert sich, die Schulleistung nimmt ab, es gibt Beschwerden über Kopfschmerzen.

Nach dem ersten Helminthenangriff verschwindet der Juckreiz, aber nach 2-3 Wochen treten alle Symptome wieder auf. Dies deutet auf einen Entwicklungsprozess der Selbstinfektion hin. Wenn es keine Behandlung gibt und die Population von Madenwürmern wächst, wird der Rahmen für den Zeitraum starken Juckens in der analen Zone gelöscht: Die Beschwerden werden dauerhaft und schmerzhafter. Bei großflächigen Invasionen ist nachts Zähneknirschen zu hören.

Das symptomatische Bild der Enterobiose kann weiter ausgedehnt werden - dies ist auf die negativen Auswirkungen des Zusammenlebens mit dem Spulwurm zurückzuführen. Parasiten verursachen:

  • Risse und Kratzer mit möglicher bakterieller Infektion - Rötung und Schwellung des Perianalbereichs, eitrige Elemente;
  • Schädigung der Darmschleimhaut - wiederkehrende Bauchschmerzen, Blähungen und Rumpeln, Übelkeit (weniger Erbrechen), lockerer Stuhlgang, falscher Drang zum Stuhlgang;
  • Allergischer Hautausschlag (bis zum Ekzem);
  • Anämie, weil der Madenwurm Vitamine und Nährstoffe frisst;
  • Erhöhtes Risiko einer akuten Darminfektion;
  • Endometritis und Wurminvasion der Vagina (Vulvitis, Vaginitis) durch Kriechen der Parasiten durch das Perineum;
  • Verletzung der motorischen und sekretorischen Funktion des Gastrointestinaltrakts - Gastritis, Duodenitis;
  • Dysbakteriose - 4,5-mal häufiger mit helminthischer Invasion diagnostiziert;
  • Mechanische Schädigung der Darmschleimhaut - Weibchen können zu 2/3 ihrer Länge in die Schleimhautschleimhaut des Dünndarms eindringen und so Blut im Stuhl hervorrufen ;
  • Hohe Wahrscheinlichkeit, eine akute Blinddarmentzündung zu entwickeln;
  • Häufige Erkältungen aufgrund verminderter Immunität;
  • Nach der DTP-Impfung in mit Invasionen geimpften Madenwürmern wird keine Immunität gebildet.

Enterobiasis bei erwachsenen Frauen während der Schwangerschaft provoziert die Entstehung / Komplikation der Toxikose. Eine Zunahme der Sensibilisierung des Körpers birgt manchmal eine Gefahr für die Gesundheit des zukünftigen Kindes. Bei Jugendlichen kann symptomatischer Juckreiz Handlungen der Masturbation hervorrufen.

Diagnose

Unbestreitbare Bestätigung einer Infektion mit Madenwürmern ist der makroskopische Nachweis ihrer Larven. Die übliche Analyse von Fäkalien ist zwar nicht ausreichend aussagekräftig: Im Kot von Spulwürmern werden Eier möglicherweise nicht nachgewiesen. Für die Diagnose der Enterobiasis verwendet Kratzen mit perianalen Falten.

Eine notwendige Bedingung für die Zuverlässigkeit der Studie: Die Analyse wird morgens vor dem Waschen und Entleeren des Darms durchgeführt.

Mit Glycerin befeuchtete Wattestäbchen, die zuvor zum Abnehmen von Abfällen verwendet wurden, wurden jetzt durch ein spezielles Klebeband ersetzt. Manchmal wird das Scraping dreimal täglich oder jeden zweiten Tag verordnet. Bei Kindern wird 1-2 Mal pro Jahr (Frühjahr-Herbst) ein vorbeugender Abstrich auf Enterobiasis durchgeführt.

Enterobiasis-Behandlung

Enterobiasis-Behandlung

Die erfolgreiche Beseitigung von Madenwürmern kann ohne die Einnahme von Anthelminthika erreicht werden. Dazu müssen Sie die folgenden Regeln genau beachten:

  1. Wenn Sie Ihre Hände sauber halten, wird sie oft mit Seife gewaschen, kauen Sie nicht an Ihren Nägeln und halten Sie Ihre Hände nicht an den Mund.
  2. Täglicher Wechsel von Unterhosen und Bettwäsche, obligatorisches Bügeln mit heißem Bügeleisen.
  3. Täglich duschen, doppeltes Waschen des Schrittes mit Seife - morgens und abends.
  4. Beseitigung des Juckreizes mit Soda Einlauf - 1/2. hl Backpulver in einem Glas warmem Wasser (gekocht!).

Nachts in den After eines Tampons mit Vaseline legen. Eine solche Maßnahme reduziert die Invasivität um das 6-fache! Eine einmalige Medikation reduziert zum Beispiel die Population des Madenwurms nur bis zu zweimal.

Die Behandlung der Enterobiose bei Erwachsenen und Kindern wird mit den Präparaten Pirantel, Mebendazol, Vermox durchgeführt. Eine einmalige Dosis der Altersdosis wird nach 10 bis 14 Tagen bis zur vollständigen Heilung wiederholt, was durch Abkratzen bestätigt wird.

Es sollte beachtet werden, dass einige Anti-Wurm-Medikamente ziemlich giftig sind und für schwangere Frauen und junge Kinder kontraindiziert sind. Der Empfang von Anthelminthika erfolgt nur nach ärztlicher Vereinbarung.

Durch Drogen zerstörte Madenwürmer verursachen Vergiftungen (Übelkeit, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen). Um die Zerfallsprodukte von Würmern zu entfernen, ist es nützlich, reinigende Einläufe durchzuführen oder Sorbentien (Aktivkohle, Lactofiltrum) einzunehmen.

Enterobiasis-Prävention

Die elementaren Hygieneregeln können eine Person nicht nur vor Madenwürmern und anderen Darmparasiten retten, sondern auch der Entwicklung entzündlicher Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und der Dysbiose vorbeugen.

Enterobiasis-Prävention umfasst:

  • Ein Kind dazu bringen, sich vor dem Essen die Hände zu waschen, nachdem Sie zur Toilette gegangen sind, nachdem Sie gegangen sind
  • Tägliche Hygiene des Perineums und der Analzone - zweimal täglich.
  • Täglicher Wechsel der Unterhose nach dem Waschen.
  • Wöchentlicher Wechsel der Bettwäsche, bügelnde saubere Bettwäsche. Waschen Sie vorzugsweise mit Kochen (90 ° C).
  • Die Häufigkeit der Wohnung - Nassreinigung, Staubentfernung.
  • Mit oft aufgezeichneten helminthischen Invasionen - Befreiung von Haustieren.
  • Präventive Abgabe von Enterobiose-Abfällen an Kinder (Kindergärten, Schulen), wenn ein Pool oder Sanatorium beantragt wird, das mit infizierten Familienmitgliedern in Kontakt gekommen ist.
Interessant

Die Informationen werden zu Informations- und Referenzzwecken zur Verfügung gestellt. Ein professioneller Arzt sollte die Behandlung diagnostizieren und vorschreiben. Selbstmedikation nicht. | Kontakt | Werben | © 2018 Medic-Attention.com - Gesundheit Online
Das Kopieren von Materialien ist verboten. Site-Bearbeitung - info @ medic-attention.com