• Entschlüsselung von Online-Tests - Urin, Blut, allgemein und biochemisch.
  • Was bedeuten Bakterien und Einschlüsse in der Urinanalyse?
  • Wie ist die Analyse des Kindes zu verstehen?
  • Merkmale der MRI-Analyse
  • Sonderuntersuchungen, EKG und Ultraschall
  • Normen während der Schwangerschaft und Abweichungswerte ..
Entschlüsselung von Analysen

Babyaugen säuern: Verschieben Sie den Besuch beim Augenarzt nicht

Augenspülung ist ein recht häufiges Problem bei Neugeborenen. Leider vernachlässigen Eltern diese Symptome oft und machen sie für die Unreife der Sehorgane verantwortlich. In der Tat können saure Augen auf die Entwicklung schwerer Krankheiten hinweisen. Daher ist es unmöglich, den Besuch beim Arzt zu verschieben.

Inhalt

Warum saure Augen neugeboren

Die Struktur der Augen eines Babys, das gerade geboren wurde, ist das gleiche wie das eines Erwachsenen. Die Sehorgane des Säuglings sind jedoch anfälliger für verschiedene Infektionen, ihre Schutzfunktion ist noch nicht voll ausgeprägt. Infolgedessen kann das Kind Krankheiten entwickeln, die mit Eiter oder vermehrten Augenrissen einhergehen.

Neugeborenes

Das Augenbeben eines Neugeborenen ist ein häufiges Problem.

Konjunktivitis ist eine häufige Pathologie bei Kindern im ersten Lebensmonat. Die Krankheit wird begleitet von einer Rötung der Augen des Babys und einer vermehrten Bildung von Tränensekretion. Die Schleimhaut des Auges des Kindes entzündet sich infolge des Eindringens pathogener Bakterien und Viren. Ein Baby kann sich während der Wehen infizieren, wenn eine Frau an Vaginalinfektionen leidet. Um Ärger zu vermeiden, muss die werdende Mutter eine vollständige Prüfung bestehen, bevor das Kind geboren wird.

Die Konjunktivitis bei einem Neugeborenen entwickelt sich häufig als Komplikation des ARVI.

Dakryozystitis ist ein weiterer Grund für die starke Augenlähmung von Babys im ersten Lebensmonat. Die normale Funktion des menschlichen Augapfels wird durch die Produktion von Tränenflüssigkeit unterstützt. Das Geheimnis geht durch spezielle nasolacrimale Kanäle. Es kommt jedoch vor, dass nach der Geburt Elemente des embryonalen Gewebes im Tränenkanal des Säuglings verbleiben. Das Geheimnis sammelt sich, die Träne stagniert. Bildet ein günstiges Umfeld für die Entwicklung pathogener Mikroorganismen.

Das Hauptsymptom der Dakryozystitis bei Neugeborenen ist die Rötung des unteren Augenlids des Babys. 7-10 Tage nach der Geburt des Kindes beginnt der Eiter aus dem Auge zu emittieren.

Frau mit Baby

Eine Frau kann ein Baby während der Geburt anstecken.

Staphylococcus aureus ist eine weitere schwerwiegende Ursache für das Ansaugen der Augen des Babys. Aufgrund der fehlenden Immunfunktion des Neugeborenen beginnt sich die pathogene Mikroflora in den Schleimhäuten der Sehorgane des Kindes rasch zu entwickeln. Eine Mutter kann ein Baby sowie Angestellte einer medizinischen Einrichtung anstecken.

Übermäßiger Eiterausfluss aus den Augen, Photophobie, Krusten an den Augenlidern nach dem Aufwachen - all dies kann auf das Vorhandensein von Staphylococcus aureus in den Augen des Neugeborenen hindeuten. Stellen Sie sicher, dass die Diagnose mithilfe von Laboruntersuchungen möglich ist.

Behandlungsmethoden

Jede pathologische Veränderung der Funktionsweise der Organe und Systeme des Neugeborenen erfordert den Eingriff von Fachleuten. In keinem Fall sollten Sie versuchen, das Baby selbst zu behandeln. Dies kann nur die gefährlichen Symptome verschlimmern.

Neonatologe untersucht ein Neugeborenes

Die richtige Behandlung kann nur von einem Spezialisten verschrieben werden.

Arzneimittel

Wenn das Kind säuerliche Augen bekam, Rötungen und eitriger Ausfluss auftraten, muss sofort ein Augenarzt aufgesucht werden, der eine genaue Diagnose stellt und die geeignete Behandlung vorschreibt. Die Bekämpfung der Krankheit kann in der Regel zu Hause durchgeführt werden. Der Arzt muss mehrmals in der Woche eine Kontrolluntersuchung durchführen.

Die Therapie der Augen bei Neugeborenen kann mit folgenden Medikamentengruppen durchgeführt werden:

  1. Antiseptika. Arzneimittel dieser Kategorie werden zur antimikrobiellen Behandlung der Augen verwendet. Furacilin oder Miramistin-Lösungen können vorgeschrieben werden.
  2. Antivirale Augentropfen. Medikamente in dieser Kategorie können verschrieben werden, wenn Viren die Ursache der Entzündung sind. Gute Ergebnisse zeigen, dass Aktipol, Acyclovir.
  3. Antivirale Salbe. Oxolinsalbe ist weit verbreitet.
  4. Antibakterielle Augentropfen. Tobrex, Albucidum haben ein breites Wirkungsspektrum. Das Arzneimittel kann ab den ersten Lebenstagen angewendet werden.
  5. Antibakterielle Salbe. Der Spezialist kann die Medikamente Floksal, Gentamicin verschreiben.

Damit das Arzneimittel schneller wirkt, müssen Sie es in der Lage sein, es richtig auf die Augen Ihres Babys aufzutragen. Das Verfahren muss in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden:

  1. Hände gründlich waschen.
  2. Legen Sie das Neugeborene auf den Rücken, wenn möglich, wickeln Sie es.
  3. Behandeln Sie die Augen mit einem Antiseptikum. Für jedes Auge wird ein eigener Wattestäbchen verwendet. Die Verarbeitung wird in der Richtung vom äußeren Augenwinkel zum inneren durchgeführt.
  4. Drücken Sie das untere Augenlid des Babys vorsichtig auseinander und drücken Sie etwas Medizin aus. Es ist wichtig, dass der Schlauchrand die Schleimhaut nicht berührt.
  5. Lassen Sie das Baby blinzeln, um das Medikament gleichmäßig zu verteilen.
  6. Die Reste des Medikaments sollten vorsichtig mit einer sterilen Serviette entfernt werden.
Augen begraben Baby

Es ist notwendig, die Augen eines Kindes sorgfältig und sorgfältig zu begraben, um so wenig Beschwerden wie möglich zu verursachen.

Wenn Sie das Arzneimittel aus dem Kühlschrank nehmen, wird empfohlen, es in der Hand vorzuwärmen, um eine zusätzliche Reizung der Augen des Babys zu vermeiden.

Arzneimittel, die verwendet werden, um die Augen eines Säuglings zu saugen - Fotogalerie

Homöopathie

Fonds aus dieser Kategorie gelten als sicherer, da sie eine natürliche Grundlage haben. Homöopathische Arzneimittel werden auch häufig bei Augenerkrankungen bei Neugeborenen eingesetzt. Es wird angenommen, dass mit ihrer Hilfe nicht nur unangenehme Symptome beseitigt werden können, sondern auch die Schutzfunktionen des Körpers des Babys verstärkt werden können. In jedem Fall sollte die Therapie streng nach Ernennung eines pädiatrischen Augenarztes oder Kinderarztes durchgeführt werden.

Beliebte homöopathische Augentropfen Okulokheel. Das Medikament zeigt gute Ergebnisse bei Augenerkrankungen mit viraler Ätiologie. Wenn Eiter jedoch durch Staphylokokken oder andere pathogene Bakterien verursacht wird, sind Antibiotika unverzichtbar.

Augentropfen Okuloheel

Oculochel Augentropfen - ein homöopathisches Medikament mit ausgeprägter entzündungshemmender, analgetischer und indirekter antimikrobieller Wirkung

Bei der Behandlung der Konjunktivitis von Neugeborenen kann auch das Medikament Euphrasia verwendet werden. Die einzige Kontraindikation ist individuelle Intoleranz. Die beste Wirkung zeigt der Wirkstoff bei Entzündungen der Bindehaut allergischer Herkunft.

Volksmedizin für Augenerkrankungen beim Neugeborenen

Es ist absolut unmöglich, die traditionelle Behandlung durch die Verwendung traditioneller Rezepturen für Augenkrankheiten bei Kindern in den ersten Lebenswochen vollständig zu ersetzen. Einige Fonds zeigen jedoch ein gutes Ergebnis in der komplexen Therapie. In jedem Fall ist es notwendig, einen Kinderarzt und einen Augenarzt zu konsultieren.

Kamillenabkochung

Das Medikament hat eine antiseptische Wirkung, verhindert die Reproduktion von Krankheitserregern. Ein Esslöffel trockene Kamille muss über 250 ml Wasser gegossen, langsam angezündet werden, zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Dann muss das Werkzeug gefiltert und gekühlt werden. Es wird empfohlen, die Augen des Neugeborenen bis zu 8-mal täglich zu behandeln.

Das gleiche Rezept kann auf Basis anderer entzündungshemmender Kräuter verwendet werden: Ringelblume, Salbei, Zug.

Blumen der Kornblume

Ein Esslöffel trockener, zerkleinerter Pflanzen sollte mit einem Glas kochendem Wasser eingegossen werden und darauf bestehen, dass der Deckel eine halbe Stunde geschlossen bleibt. Dann muss das Werkzeug abgelassen und zum Spülen der Augen verwendet werden.

Tee brauen

Viele Menschen verwenden gewöhnliche Teeblätter, um die betroffenen Augen eines Kindes zu behandeln. Dies sollte ein schwacher schwarzer oder grüner Tee ohne Zucker sein.

In den Foren junger Mütter finden Sie Tipps, wie Sie Ihrem Baby die Muttermilch in den Augen begraben können. Solche Maßnahmen können jedoch zu einer zusätzlichen Infektion führen. Milch schafft ein hervorragendes Umfeld für die Entwicklung pathogener Mikroflora.

Traditionelle Medizin - Fotogalerie

Dakryozystitis-Operation

Wenn das Eitern und Sauerwerden der Augen des Babys mit einer Dakryozystitis in Verbindung gebracht wird, ist die Verwendung von Medikamenten allein nicht immer möglich. Wenn die verordnete Therapie keine positiven Ergebnisse liefert, kann sich der Arzt für einen chirurgischen Eingriff entscheiden. Zur Wiederherstellung des normalen Abflusses von Tränenflüssigkeit wird geprüft. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Die Operation selbst dauert 5–10 Minuten. Eine spezielle Sonde wird in den Tränenkanal eingeführt, wodurch der resultierende Stopfen entfernt werden kann. Dann wird der Kanal mit einer Desinfektionslösung gewaschen. Um den Erfolg der Untersuchung zu überprüfen, wird eine spezielle farbige Lösung in das Auge des Kindes geträufelt und eine Watte in das gleichnamige Nasenloch eingeführt. Nach einigen Minuten wird es entfernt, und wenn ein Farbstoff darauf gefunden wird, bedeutet dies, dass die Durchgängigkeit wiederhergestellt ist. Das Baby bleibt einige Tage im Krankenhaus unter Beobachtung, dann kann es nach Hause entlassen werden.

Augenmassage bei Neugeborenen

Die Massage kann vor und nach der Operation von einem Arzt verordnet werden. Das Verfahren fördert die Entfernung von eitrigen Massen und verhindert nach chirurgischen Eingriffen die Bildung von Adhäsionen.

Augenmassage für ein Neugeborenes

Eine richtig durchgeführte Massage, wenn die Augen eines Kindes angesäuert werden, hilft, die nasolacrimalen Kanäle von den Eiterresten zu reinigen.

Mama sollte eine Sitzung abhalten, nachdem sie ihre Hände gründlich von Schmutz befreit hat. Darüber hinaus sollten Sie eine antiseptische Lösung verwenden. Die richtige Technik der Massage zeigt einen Augenarzt. Der Zeigefinger sollte leicht auf die Innenseite des Auges des Babys gedrückt werden, eine tränenreiche Tasche berühren. Dann ist es mit etwas Mühe notwendig, eine Linie entlang der Nasenbrücke vom Tränenkanal nach oben und unten zu ziehen. So können die angesammelten eitrigen Massen entfernt werden.

Video: Tränenkanalmassage - Dr. Komarovsky

In einigen Fällen können Sie durch eine Massage eine Operation vermeiden. Das Verfahren wird zwei Wochen lang bis zu fünfmal täglich empfohlen. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Sie den Tränenkanal während des Schreiens des Neugeborenen massieren.

Richtige Baby-Augenpflege

Viele Probleme können vermieden werden, wenn das Neugeborene auf hygienische Weise gepflegt wird. Morgen Augentoilette - ein obligatorisches Verfahren. Sterile Wattestäbchen in gekochtes Wasser getaucht. Wischen Sie die Augen des Babys von außen in die innere Ecke.

Neugeborene Augenhygiene

Die Augenhygiene des Neugeborenen sollte täglich nach dem ersten Aufwachen am Morgen durchgeführt werden.

Wenn es nicht möglich war, Augenentzündungen zu vermeiden, müssen sie mit einem der oben genannten Antiseptika ausgespült werden. Selbst wenn ein Auge sauer wird, müssen beide bearbeitet werden! Durch solche Maßnahmen werden Komplikationen vermieden.

Kinder haben ein schwaches Immunsystem. Um eine Infektion der Augen zu verhindern, ist es daher notwendig, im Haus eine regelmäßige Nassreinigung durchzuführen, die Krippe sauber zu halten und täglich mit dem Baby an der frischen Luft zu verbringen.

Video: Konjunktivitis - Schularzt Komarovsky

Die richtige Pflege des Neugeborenen ist für die weitere Entwicklung und Gesundheit von großer Bedeutung. Das Auftreten von Eiter in den Augen eines Babys sollte jedoch nicht in Panik geraten. Die moderne Medizin verfügt über ein breites Spektrum an Therapeutika, mit denen Sie Ihr Baby schnell heilen und die Schutzfunktionen seines Körpers wiederherstellen können. Die rechtzeitige Überweisung an einen Spezialisten hilft, ernste Komplikationen zu vermeiden.

Interessant

Die Informationen werden zu Informations- und Referenzzwecken zur Verfügung gestellt. Ein professioneller Arzt sollte die Behandlung diagnostizieren und vorschreiben. Selbstmedikation nicht. | Kontakt | Werben | © 2018 Medic-Attention.com - Gesundheit Online
Das Kopieren von Materialien ist verboten. Site-Bearbeitung - info @ medic-attention.com