• Entschlüsselung von Online-Tests - Urin, Blut, allgemein und biochemisch.
  • Was bedeuten Bakterien und Einschlüsse in der Urinanalyse?
  • Wie ist die Analyse des Kindes zu verstehen?
  • Merkmale der MRI-Analyse
  • Sonderuntersuchungen, EKG und Ultraschall
  • Normen während der Schwangerschaft und Abweichungswerte ..
Entschlüsselung von Analysen

Zyste des Corpus luteum des rechten / linken Eierstocks: Symptome, Behandlung, Komplikationen

Nach jedem Eisprung bildet sich in einem der Eierstöcke ein Corpus luteum. Die Hauptfunktion dieser temporären Drüse ist die Synthese des Hormons Progesteron, das die Gebärmutterwände auf die Anhaftung der Eizelle vorbereitet und das Anfangsstadium der Schwangerschaft unterstützt.

Wenn die Empfängnis nicht auftritt, nimmt sie ab, verwandelt sich in Narbengewebe und es kommt zur Menstruation. Einige Faktoren tragen zum Auftreten einer Corpus luteum-Zyste bei, deren Behandlung, Symptome und Komplikationen in diesem Artikel beschrieben werden.

Inhalt

Zyste des Corpus luteum des Eierstocks - was ist das?

Zyste des Corpus luteum des Eierstocks

Ist die Zirkulation im Corpus luteum beeinträchtigt, sammelt sich darin Flüssigkeit - eine Zyste erscheint. Es wird selten gefunden und manchmal ist Blut in seinem Inhalt vorhanden.

Hierbei handelt es sich um einen gutartigen Einraumtumor des Eierstocks (links oder rechts), der in seiner Struktur einem Gewebe mit normalem Corpus luteum ähnelt und von innen mit faserigem Gewebe ausgekleidet ist.

Ein anderer Name ist Ovarial-Lutealzyste. Es wird bei Frauen im gebärfähigen Alter erkannt, weil es mit zyklischen Veränderungen im Körper zusammenhängt. Seine Größe erreicht 2-8 cm, und meistens verschwindet sie nach 1-3 Menstruationszyklen von selbst.

Verwechseln Sie es nicht mit einer solchen funktionellen Formation im Eierstock als follikuläre Zyste. Letztere entwickelt sich aus dem Follikel mit der heranreifenden Eizelle, die nicht wie gefordert platzt, sondern weiter wächst.

Ursachen, die das Auftreten von Zysten beeinflussen:

  • Hormonstörungen im Körper;
  • gestörte Lymphe und Blutkreislauf in den Geweben der Eierstöcke;
  • Vorbereitung für die IVF (künstliche Befruchtung);
  • Stimulation des Eisprungs mit Unfruchtbarkeit;
  • Notfallverhütung;
  • Entzündung in den Eierstöcken;
  • Abtreibungen.

Das Risiko, an Tumoren zu erkranken, erhöht auch die Ernährung, nervöse Anspannung, hohe körperliche Anstrengung und chronische Müdigkeit.

Trotz der alternden Reifung der Eier von jeder Seite wird häufiger eine Zyste des Corpus luteum im rechten Eierstock festgestellt. Dies liegt an der intensiveren Blutversorgung der Arterie, die direkt von der Aorta ausgeht.

Symptome einer Zyste des gelben Körpers

Symptome einer Zyste des gelben Körpers

Klinisch zeigt sich diese gutartige Formation nur bei einer deutlichen Größenvergrößerung. Die Symptome der Zyste des Corpus luteum des rechten Eierstocks (sowie des linken) sind wie folgt:

  1. Versagen im Menstruationszyklus, der aus zwei Phasen besteht: der ersten - Östrogen und der zweiten - Progesteron. Bei der Produktion von Progesteron handelt es sich um den Corpus luteum, so dass die Dauer der Zyklen während des Wachstums einer Zyste erheblich variiert. Meistens kommt es zu einer Verzögerung der Menstruation, gefolgt von einer Schwellung der Brustdrüsen.
  2. Schmerz jammernde Figur im Unterleib.
  3. Selten treten Reizbarkeit, Müdigkeit, Übelkeit und Erbrechen auf - in solchen Fällen ist eine Differenzialdiagnose erforderlich, um eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen oder zu bestimmen.

Wenn die Formation klein ist, verursacht sie keine Ischämie in dicht beieinander liegenden Geweben, dh sie stört den normalen Blutfluss nicht und daher werden in diesem Fall keine Symptome einer Corpus luteum-Ovarialzyste beobachtet, und der Neoplasma kann während einer Untersuchung durch einen Arzt zufällig nachgewiesen werden.

Diagnosemethoden

Die Zyste des gelben Körpers des Ovars - links oder rechts - wird erst nach einer umfassenden Untersuchung entdeckt. Es enthält mehrere Diagnosemethoden:

  • Gynäkologische Untersuchung und bimanuelle Palpation der Eierstöcke.
  • Ultraschall (bei übergewichtigen Frauen wird ein Transvaginalsensor verwendet).
  • Dopplersonographie - eine Analyse der Blutgefäße in der Zyste - ist erforderlich, um einen bösartigen Tumor auszuschließen. Charakteristisch für Zysten des Corpus luteum ist eine aktive periphere Zirkulation.

Bei unklarer Diagnose wird eine Laparoskopie durchgeführt - eine minimalinvasive Forschungsmethode, die in Vollnarkose durchgeführt wird. Durch Miniaturschnitte in der Bauchwand wird eine spezielle Ausrüstung eingeführt, die ein Bild auf einen Monitor überträgt. Die Diagnosegenauigkeit mittels Laparoskopie beträgt 100%.

Taktik der Behandlung der Zyste des gelben Körpers des Eierstocks

Behandlung von Zysten des Corpus luteum des Eierstocks

Häufig bildet sich die Zyste von selbst wieder und verschwindet nach 1-3 Menstruationszyklen. Während dieser Zeit ist eine regelmäßige Beobachtung durch einen Frauenarzt sowie Kontrolluntersuchungen mit Ultraschall erforderlich.

Die konservative Behandlung von Ovarialzysten des Corpus luteum umfasst:

  1. Akzeptanz von entzündungshemmenden Medikamenten: Zivile, Livicin, Medvitsin oder andere nach Ermessen des Arztes.
  2. Individuelle Auswahl der hormonellen Kontrazeption.
  3. Physiotherapie: vaginale Spülung, medizinische Bäder, Elektrophorese, Magnetfeldtherapie.

Die Therapie sollte durch die Ausnahme von körperlicher Anstrengung und Geschlechtsverkehr unterstützt werden, wodurch das Reißen oder Verdrehen der Zyste verhindert werden kann.

Wenn der Tumor nicht behandelbar ist, wenden Sie sich an die chirurgische Entfernung. Es besteht im laparoskopischen Hören und in komplexeren Fällen - in der Resektion des Eierstocks (Entfernung seines Teils).

Zyste des gelben Körpers bei schwangeren Frauen

Die physiologische Rolle der Zellen des Corpus luteum ist die Produktion von Progesteron. Dieses Hormon sorgt für die Transplantation eines befruchteten Eies und der Gestation, verhindert, dass sich der Uterus zusammenzieht, und stimuliert sein Wachstum, wenn der Fötus ansteigt.

Aus diesem Grund wird die Ursache für einen spontanen Abort oft zu einer unzureichenden Produktion von Progesteron.

Eine Zyste des Corpus luteum am Eierstock während der Schwangerschaft wird früh erkannt, ihre Größe ist unerheblich (0,4–0,9 cm) und ist für die Gesundheit einer Frau und eines Kindes nicht gefährlich, wird jedoch als funktionelle Notwendigkeit des Körpers angesehen.

Nach 14-16 Wochen der fötalen Entwicklung beginnt die Plazenta, eine Hormonfunktion zu erfüllen, und die Zystenbildung löst sich allmählich auf.

Komplikationen

Zyste ist in solchen Fällen eine Bedrohung für Leben und Gesundheit:

  • Wenn Torsion des Corpus luteum auftritt, sterben die Zystengewebe ab, es kommt zu einer Entzündung, die zu einem "akuten Unterleib" (plötzlichen starken Schmerz) führt. Behandlung - Notfalloperation.
  • Sexueller Kontakt oder körperliche Anstrengung, wie z. B. Gewichtheben, können zum Zerreißen der Blutgefäße und zu Blutungen in der Zystenhöhle führen.

Eine ernste Komplikation ist der Bruch einer Zyste des Corpus luteum des Eierstocks und als Folge ein hämorrhagischer Schock. Seine Symptome - Blässe der Haut, starker Druckabfall, Zyanose der Lippen, Verwirrung - erfordern eine dringende Wiederbelebung.

Eine Zyste, die aus dem Corpus luteum entsteht, degeneriert nicht zu Krebs, und mit ihrer spontanen Resorption, der Aktualität einer konservativen Therapie oder einer operativen Entfernung ist die Prognose günstig.

Interessant

Die Informationen werden zu Informations- und Referenzzwecken zur Verfügung gestellt. Ein professioneller Arzt sollte die Behandlung diagnostizieren und vorschreiben. Selbstmedikation nicht. | Kontakt | Werben | © 2018 Medic-Attention.com - Gesundheit Online
Das Kopieren von Materialien ist verboten. Site-Bearbeitung - info @ medic-attention.com