• Decodierung von Online-Tests - Urin, Blut, allgemein und biochemisch.
  • Was bedeuten Bakterien und Einschlüsse in der Urinanalyse?
  • Wie kann man die Analyse des Kindes verstehen?
  • Merkmale der MRT-Analyse
  • Spezielle Tests, EKG und Ultraschall
  • Schwangerschaftsraten und Varianzwerte ..
Erklärung der Analysen

Nabotovy Zysten der Gebärmutter: Ursachen, Symptome und Behandlung, die Folgen

Man kann sich die Trauer einer Frau vorstellen, die bei einem Gynäkologen-Empfang plötzlich von der Entdeckung einer Hals-Zyste mit einem fürchterlich unverständlichen Namen erfährt - PONATA. Fantasie kann schnell unheimliche Bilder, unglückliche Aussichten zeichnen. Aber es ist notwendig, dies zu verstehen, da Panik sofort zurückgeht.

Inhalt

Nabotovy Zysten des Gebärmutterhalses - was ist das?

Der Gebärmutterhals hat die Form eines engen Flaschenhalses, der der Vagina zugewandt ist. Sein Lumen ist so eng, dass die Wände des Halses zusammen schließen. Diese anatomische Struktur schützt die Gebärmutterhöhle vor Infektionen von außen. Im Epithel des Halses befinden sich Schleimdrüsen, deren Geheimnis das ganze Lumen ausfüllt und einen zusätzlichen Schutz des Genitalorgans bietet.

Nabotovy Zysten der Gebärmutter

Der Hals im Lateinischen wird "Cervix" genannt, und die inneren Drüsen sind "endozervikal". Dieser unzweifelhafte Name wird gewöhnlich durch einen anderen ersetzt, durch den Namen des Arztes, der sie zuerst beschrieb - der Pioniere.

Manchmal sind die Auslässe des Gebärmutterhalses verstopft und der Schleim sammelt sich in der Höhle an und gibt ihnen das Aussehen von abgerundeten Vesikeln von 0,5 mm bis 2 cm Größe. Es gibt retentionale Ponatezysten. Es ist richtiger, über die Zyste der Prostata zu sprechen.

Eine Verstopfung der Nodeldrüsengänge erfolgt durch entzündliche Prozesse im Genitalbereich. Die Ursachen der Entzündung sind in mehrere Gruppen unterteilt:

  1. Verletzung des Gebärmutterhalses während der Geburt, Abtreibung, instrumentelle Forschung oder Installation von intrauterinen Spiralen;
  2. Schlechte Hygiene der Genitalien;
  3. Der Verstoß der Mikroflora der Scheide und shejki wegen des häufigen Wechsels der sexuellen Partner;
  4. Hormonelle Probleme im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus.

Es wird auch angenommen, dass Zysten auch angeboren sein können.

Symptome von zervikalen Zysten

Spezifische Merkmale in Gegenwart von Retentionsformationen am Hals werden nicht beobachtet. Sie werden bei der Routineuntersuchung seltener festgestellt - mit Beschwerden über Menstruationsstörungen, Schmerzen und einem Gefühl von Schwere im Unterbauch oder der Unfähigkeit, schwanger zu werden.

  • Aber es ist nicht bewiesen, dass die kleinen Zysten für diese Bedingungen verantwortlich sind.

Bei visueller Untersuchung entdeckt der Arzt unter Verwendung eines gynäkologischen Spiegels ein oder mehrere rundliche gelbliche Elemente um die Öffnung des Gebärmutterhalses herum und informiert den Patienten darüber.

Ziemlich kleine Zysten werden unter dem Mikroskop mit einer Biopsie diagnostiziert.

Differentialdiagnostisch werden onkologische Zervikalzysten durchgeführt, die sich als Sekundärelemente im Tumorprozess entwickeln. Es sollte angemerkt werden, dass echte Pseudozysten niemals zu Krebszysten degenerieren.

Bei der primären Erkennung sind zur Feststellung der Natur mehrere Diagnoseverfahren erforderlich:

  • Untersuchung des Gebärmutterhalses mit einem hochpräzisen optischen Kolposkop;
  • Entnahme eines Abstrichs zur Bestimmung der Mikroflora der Vagina und des Gebärmutterhalses;
  • Zytologischer Abstrich zum Nachweis von Krebszellen;
  • Bluttest zur Bestimmung von Antikörpern gegen die urogenitale pathogene Flora;
  • Ultraschall des kleinen Beckens.

Wenn, nach den Ergebnissen der durchgeführten Diagnostik, die Aussage über das Vorhandensein der kleinen Einzelligen Zysten des Gebärmutterhalses entsteht, gibt es keinen besonderen Grund für die Anregung. Nur bei großen Formationen kann es zu unerwünschten Folgen kommen.

Mögliche negative Folgen

Wenn die Zysten eine Größe von einigen Zentimetern erreichen, können sie das Lumen des Halses verstopfen, während:

  • verhindert den Abfluss von Menstruationsblut, verursacht schmerzhafte Empfindungen mit der Menstruation;
  • verhindert die Aufwärtsbewegung von Spermatozoen, Schwangerschaft unmöglich zu machen.

Es gibt eine Version, die mehrere Zysten im Zervixlumen im Gegenteil erweitern können - Bedingungen für Frühgeburt oder Fehlgeburt schaffen.

Öffnen während der Wehen, Zysten können Infektion von kleinen Wunden auf der Schleimhaut des Gebärmutterhalses verursachen.

Bei eitriger Infiltration der Retentionszyste kann sie chronische Entzündungsprozesse unterstützen und schafft so die Voraussetzung für eine Eileiterschwangerschaft und Unfruchtbarkeit.

Es gibt jedoch keine Bestätigungen für diese Annahmen, obwohl in Gegenwart solcher Probleme alle möglichen Faktoren der Entwicklung der Pathologie berücksichtigt werden müssen.

Behandlung von zervikalen Zysten

Behandlung von zervikalen Zysten

Im Falle eines versehentlichen Nachweises von kleinen einzelnen punktförmigen Zysten informiert der Arzt den Patienten und empfiehlt regelmäßige Beobachtungen zweimal im Jahr.

Bei mehreren kleinen Gebilden erfolgt die Behandlung der Gebärmutterhalszysten am häufigsten mit hormonellen Mitteln, die von einem Gynäkologen-Endokrinologen verschrieben werden.

Viele Ärzte behandeln Zysten als ein normales Phänomen.

Aber wenn eine große Zyste des Gebärmutterhalses identifiziert wird, sollte sie entfernt werden? Auch in diesem Fall ist es keine Gefahr für den Körper der Frau.

Bei einer deutlichen Vergrößerung des Arztes kann die Entfernung auf mehrere sichere Weisen erfolgen:

  1. Chirurgische Methode - besteht darin, die Zyste aus dem Schleiminhalt zu stechen und zu entleeren, den Boden mit einem Koagulans oder chemischen Präparaten (Alkohol) zu verbrennen;
  2. Diathermocoagulation Zyste;
  3. Kryodestruktion - Behandlung mit flüssigem Stickstoff;
  4. Galvanoakustik;
  5. Radiowellen-Therapie;
  6. Entfernung des Laserskalpells.

Sie alle werden ambulant durchgeführt. Ich muss ganz klar sagen - der Kostenunterschied zwischen den chirurgischen und den vier neuesten hochmodernen Methoden wird spürbar sein, und der Effekt ist absolut derselbe.

Die ersten 2 Wochen Menocyclen gelten als die optimale Zystenentfernungszeit. Wenn die Intervention nach der Geburt durchgeführt wird, ist es besser, auf das vollständige Verschwinden von Lochien zu warten - Absonderungen des Saccharums.

Eine Woche nach dem Entfernen werden antibakterielle, heilende und betäubende Suppositorien für einige Tage verschrieben, für einen Monat, Sexualleben und das Besuchen der Sauna, der Sauna, des langen Aufenthalts im heißen Bad werden nicht empfohlen.

Nach der medizinischen Überwachung sind alle Einschränkungen aufgehoben.

Die endgültige Schlussfolgerung

Nabotovic-Zysten finden sich nach verschiedenen Quellen bei 10-20% der Frauen, ohne gesundheitliche Abweichungen zu verursachen.

Sie diktieren nicht die Einschränkungen der körperlichen Aktivität, eine Frau kann den Pool, die Sauna und die Sauna sicher besuchen, ans Meer gehen und sich sonnen, Sport treiben und das Sexleben nicht einschränken.

Nabotovy Zysten des Gebärmutterhalses brauchen Behandlung nur, wenn es groß ist oder der Teilnahme an pathologischen Prozessen im Genitalbereich verdächtigt wird.

Es gibt keine Heilung für zervikale Zysten mit Volksmedizin. Alle Spülungen mit Infusionen von entzündungshemmenden Kräutern oder Soda sind nicht schädlich, aber sie führen nicht zur Lösung des Problems. Um die Gesundheit der Frau zu erhalten, sind regelmäßige Besuche beim Gynäkologen und eine zusätzliche Überwachung mit Ultraschall erforderlich.

Interessant

Die Informationen werden zu Informations- und Referenzzwecken bereitgestellt, ein Facharzt sollte eine Diagnose verschreiben und eine Behandlung verschreiben. Nicht selbst behandeln. | | Kontaktieren Sie uns | Werbung | © 2018 Medic-Attention.com - Gesundheit online
Das Kopieren von Materialien ist untersagt. Redaktionelle Seite - info @ medic-attention.com