• Entschlüsselung von Online-Tests - Urin, Blut, allgemein und biochemisch.
  • Was bedeuten Bakterien und Einschlüsse in der Urinanalyse?
  • Wie ist die Analyse des Kindes zu verstehen?
  • Merkmale der MRI-Analyse
  • Sonderuntersuchungen, EKG und Ultraschall
  • Normen während der Schwangerschaft und Abweichungswerte ..
Entschlüsselung von Analysen

Pityriasis versicolor beim Menschen: Fotos, Symptome und Behandlung, Medikamente

Was ist das? Pityriasis versicolor ist eine chronische Form einer Pilzinfektion, die auf der oberen Schicht der Epidermis parasitiert. Im alltäglichen Sprachgebrauch spricht man von Sun deprive, weil es sich während einer intensiven Aktivität des Ultravioletts verstärkt.

Pityriasis versicolor ist ein schuppiger Fleck von hellgelb bis bräunlich. Die Erreger der Krankheit sind Pityrosporum-Pilze, die in runder, ovaler und myzelialer Form vorliegen. Eine Person ist Trägerin mindestens einer dieser Pilzarten, aber die Mehrheit der Flechten tritt möglicherweise niemals auf.

Für die Gesundheit ist die Krankheit nicht gefährlich, aber ästhetische Schönheit in ihrer Form reicht nicht aus. Die Behandlung von Pityriasisflechten kann lange Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn Sie es also in diesem Sommer loswerden, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass es zu unangenehmen Flecken kommt.

Pityriasis versicolor

Foto Pityriasis Flechte (alle Fotos unten)

Am häufigsten ist Pityriasis versicolor im oberen Teil des Körpers lokalisiert, der die meiste Zeit unter ultravioletten Strahlen verbringt. Die häufigsten Stellen an Hals, Brust, Schultern und Kopf. Die Integumente sind kein Hindernis für die Lokalisierung von Pilzorganismen. Auf der Oberfläche der Flecken kann sich die Haut mit der Zeit ablösen und ihre Schattierung verändern.

Die Gründe für das Auftreten von Pityriasis-Flechten sind:

  • erbliche Pathologie;
  • Diabetes vom Zuckertyp und Cushing-Syndrom;
  • Schwangerschaft und hormonelle Ungleichgewichte;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Tuberkulose;
  • übermäßiges konstantes Schwitzen;
  • übermäßiger Gebrauch von antibakteriellen Mitteln;
  • privater Stress und emotionale Störungen;
  • Besuchen Sie den Strand oder das Solarium.

Anhand der Liste der Ursachen der Deprivation können wir schließen, dass sich der Pilz bei Abnahme der Immunität aufgrund hormoneller Störungen und schwerer Krankheiten manifestiert. Die Wahrscheinlichkeit der Übertragung des Sonnenleckens von der Mutter auf das Kind ist sehr hoch, der Pilz kann jedoch nicht vom Vater übertragen werden.

Zusätzlich zum erblichen Verlauf ist es möglich, sich durch engen Kontakt mit einer infizierten Person oder seiner Kleidung mit Pityriasis zu infizieren. Die Gefahr liegt auch in der Verwendung von Haushaltsgegenständen. Wenn Sie jedoch ein starkes Immunsystem haben, manifestiert sich der Pilz höchstwahrscheinlich nicht klinisch. Sie sollten sich jedoch nicht darauf verlassen - Sie müssen präventive Maßnahmen einhalten.

Inhalt

Symptome einer schuppigen Beraubung einer Person Foto

Pityriasis versicolor als zu behandeln

Flecken können anders aussehen, Foto

Typische Symptome von Schüttelfrost bei einer Person sind:

  • Das Auftreten von rosa Flecken mit einer gelblichen Farbe;
  • Allmähliche Änderung ihrer Farbe in braune Pigmentierung, lokalisiert an typischen Orten (vor allem ist dies eine Dekolletenzone);
  • Unbedeutendes Schälen der auf den Integumenten auftretenden Hautschüppchen;
  • Ein inkonsistenter Juckreiz der Flecken, der nicht sehr intensiv ist;
  • Die Haut bräunt sich nicht an der Stelle, an der sich der Ausschlag befand. Dies liegt an der funktionalen Minderwertigkeit von Melanozyten - Hautzellen, die Pigment produzieren.

Um festzustellen, ob Sie Sonnenschutzmittel haben, besuchen Sie einen Dermatologen. Der Arzt prüft Ihre Haut mit einer Lampe - der Pilz hat lumineszierende Eigenschaften. Wenn die Haut rosa oder grünlich-blau leuchtet, diagnostiziert ein Dermatologe die Flechte.

Beim Menschen werden die Symptome der Pityriasisflechte in Form von Juckreiz und Brennen häufig nicht zum Ausdruck gebracht. Wenn der Arzt einen Verdacht auf das Vorhandensein eines Pilzes, des Erregers, hat, wird er den Patienten zur Analyse toter Hautschuppen schicken.

Pädiatrische Versicolor bei Kindern

Pädiatrische Versicolor bei Kindern

Kinder infizieren sich am häufigsten, da sie noch kein primäres Wissen über Hygiene haben. Mit einem kranken Tier oder einem anderen Kind gespielt, ist das Risiko einer Chirimatitis sehr hoch.

Die Immunität von Kindern ist mit aggressiven Pilzen schwer zu bewältigen, sie tolerieren sie jedoch leichter als Erwachsene. Das Infektionsrisiko besteht auch bei Jugendlichen aufgrund drastischer Veränderungen des hormonellen Hintergrunds und der ständigen Belastung, der sie ausgesetzt sind.

Wie bei Erwachsenen nimmt sich der kindliche Chubrim eines Kindes, abgesehen von visuellen Veränderungen, in keiner Weise vor. Anfangs kann Mama kleine konvexe rosa Punkte bemerken.

In diesem Stadium ist die Krankheit am einfachsten zu behandeln. In der Zukunft verfärben sich die Flecken zuerst in gelb und dann in einem braunen Farbton.

Alles, was der Körper des Kindes berührt, muss für eine Weile individualisiert werden. Ein wachsender Körper ist leichter zu heilen, aber Eltern sind in der Zukunft in Gefahr, wenn sie keine vorbeugenden Maßnahmen ergreifen, um unangenehmen Schuppen in jedem Urlaub zu begegnen.

  • Die Behandlung für Kinder und Erwachsene unterscheidet sich nicht grundsätzlich.

Behandlung von Kalkschindeln - Salben und Zubereitungen

Behandlung von Kalkschindeln - Salben und Zubereitungen

Die Behandlung von Pityriasis versicolor bei einer Person erfordert keinen Krankenhausaufenthalt und ständige Überwachung. In den fortgeschrittensten Fällen schreibt der Dermatologe einen Kurs von Antibiotika aus der Gruppe der Antimykotika (Antimykotika) vor. Der Rest wird von der Sonne entfernt, die mit Salben geleckt wird.

Ein sofortiges Ergebnis ist jedoch nicht zu erwarten, da der Pilz nur durch eine lange und systematische Behandlung von Hautveränderungen entfernt wird.

Die Wirkung der Wirkstoffe zielt auf die Erweichung und das Abblättern der oberen Keratinschicht der Haut ab, wodurch die Pityriasis versicolor entfernt wird. Zur Behandlung von Pityriasis-Flechten werden die Arzneimittel in einem Komplex - antimykotisch und keratolytisch - eingesetzt, um das Risiko eines erneuten Auftretens zu minimieren.

Betrachten Sie die häufigsten.

1. Mycoral-Salbe 2%

Die Basis des Medikaments "Mycozoal" umfasst Ketoconazol. Diese Substanz ist wirksam bei der Bekämpfung von Pilzerkrankungen (Demorphite - Pilze, die tropisch auf die Haut wirken). Die Wirkung von Mycozoral als Salbe ist so stark, dass sie nicht nur Pilze abtöten kann, sondern auch Staphylokokken und Streptokokken, die einen eitrigen Prozess auslösen können.

Das Medikament gilt als aggressiv (aber lokal), wird aber auch für schwangere und stillende Frauen verschrieben.

Ketoconazol hat eine ähnliche Wirkung wie das "Brennen". Daher gehören Öle und beruhigende Komponenten zu Mycozoral. Bei der ersten Anwendung bei Patienten mit empfindlicher Haut wird Juckreiz oder Kribbeln beobachtet.

Die Wirkung nach der Anwendung von „Mycozoral 2%“ tritt nach 3-5 Tagen auf, die Behandlungsdauer wird jedoch häufig für mindestens 2 Wochen verordnet, um alle Pilzsporen abzutöten. In keinem Fall sollte die Therapie abgebrochen werden, da durch das Entfernen der Symptome die Gefahr eines erneuten Auftretens chirimatoider Flechten steigt.

Wenn der Fall des Patienten vernachlässigt wird und eine Heilung durch einen Mycozoral nicht möglich ist, werden vom Dermatologen zusätzliche Salben oder Sprays zur äußerlichen Anwendung verschrieben. Wenden Sie jedes andere Werkzeug sofort nach dem Reiben von Ketoconazol an. Daher müssen Sie einige Stunden aushalten. Die beste Option ist die Verwendung von Salben zu verschiedenen Tageszeiten: morgens und abends.

2. Clotrimazolsalbe

Es ist am häufigsten in Form einer Salbe, aber Kinder erhalten vorzugsweise Lotion oder Creme. Monotoner Wirkstoffname des Wirkstoffs. Clotrimazol bekämpft erfolgreich Hefepilze und einige Bakterien.

Es wurden jedoch Fälle von Immunität von Pilzen gegen dieses Arzneimittel aufgezeichnet, so dass ein Patient nach der Ernennung einer Clotrimazolsalbe nach 5-7 Tagen erneut untersucht wird, vorzugsweise unter Verwendung eines fluoreszierenden Glühens. Wenn keine positiven Ergebnisse gefunden werden, ersetzen Sie das Medikament durch ein stärkeres.

Clotrimazol wird in geringen Mengen über die Haut aufgenommen. Schwangere Frauen, die sich im ersten Trimenon der Schwangerschaft befinden, werden nicht empfohlen. Die folgenden Monate, Salbe auf die Pilzläsionen auftragen, ist bis zum Stillen akzeptabel, weil Die Sicherheit von Milch im Labor ist nicht belegt.

„Clotrimazol“ -Salbe wird nicht in Kombination mit Antibiotika verwendet, da sie die Wirkung einiger von ihnen einschränkt.

Nicht anhaftendes festes Gewebe an der Haut, die für 4 Stunden Salbe aufgetragen wurde. Wenn der Körper positiv auf Clotrimazol reagiert, kann die Salbe für längere Zeit ohne allergische Reaktionen verwendet werden.

3. Pilzsalbe 1%

Der Wirkstoff ist Terbinafinhydrochlorid. Das Medikament ist gut in der Anfangsphase seiner Entwicklung mit Pilzen. Butylhydroxytoluol und Carbamid, die ebenfalls zum Produkt gehören, tragen zur schnellen Regeneration der Haut bei, so dass das Jucken oder Brennen nach der Verabreichung des Arzneimittels minimal ist.

„Fungerbin“ darf nicht länger als 14 Tage ohne Pause verwendet werden, es kann jedoch verhindert werden, dass Schnittlauch verhindert wird.

Salbe darf auf die Kopfhaut aufgetragen werden - Pityriasis versicolor am Kopf ist häufig lokalisiert, wenn die Infektion durch direkten Kontakt mit dem Patienten ausgelöst wurde.

4. Rumikosetabletten

"Rumikoz" - ein Medikament auf Itraconazol-Basis, hergestellt für den internen Gebrauch. Die Form von Tabletten wird verschrieben, wenn lokale Präparate die Herde von Pilzinfektionen nicht bewältigen können. Die Dauer des Erhalts von Rumikoza setzt sich aus einer Woche bis 28 Tagen zusammen, abhängig von den Ergebnissen der Schnittlauchbehandlung und den Daten wiederholter Untersuchungen.

Itraconazol baut sich im Muskelgewebe auf und bleibt nach dem Ende der Pille noch einen weiteren Monat dort. "Rumikoz" wird nicht für schwangere und stillende Frauen empfohlen. Außerdem besteht ein Risiko für Patienten mit Erkrankungen des Ausscheidungssystems und der Lebererkrankung, bei denen es metabolisiert wird.

Um die Gesundheitsschäden zu reduzieren, müssen die Pillen saure Substanzen (Kefir, Zitronensaft) trinken.

Behandlung der schuppigen Entbehrung zu Hause

Akzeptabel, jedoch nicht empfehlenswert bei der ersten Erkennung von Pityriasis versicolor, Behandlung zu Hause. Schwangere und stillende Frauen, kleine Kinder und ältere Menschen können jedoch zu Hause mit homöopathischen Mitteln und natürlichen Substanzen behandelt werden.

Folk-Lösungen:

  • Essig Diese Substanz wird empfohlen, um die betroffenen Bereiche bis zu 5 Mal pro Tag zu schmieren. Die Wirkung von Apfelessig besteht darin, die schuppige Haut "zu verbrennen", wodurch der Pilz beseitigt wird.
  • Buchweizenbrühe. Weniger aggressiv bedeutet, aber wie die Praxis zeigt, recht effektiv. Nach 10 Minuten kochen Sie den Buchweizen und die resultierende Lösung, um die Flecken 3-4 Mal täglich zu schmieren.
  • Borsäure (die Wirkung ist ähnlich wie bei Essig). Gießen Sie einen Teelöffel Borsäurepulver mit einem Glas kochendem Wasser zu und lassen Sie ihn abkühlen. Wischen Sie Pityriasis versicolor einmal täglich für 10 Tage ab.
  • Teer - ein bewährter Weg, aber für lange Zeit. Innerhalb eines Monats muss der betroffene Bereich mit verdünntem Teer geschmiert werden.

Neben Lösungen werden auch hausgemachte Salben gegen Chirimatose auf der Basis von Kräutern und pharmazeutischen Präparaten verwendet:

  • Kräutersalbe Nehmen Sie 2 Esslöffel zerquetschte Klettenwurzel und Ringelblumenblüten, fügen Sie 15 Hopfenzapfen hinzu und decken Sie sie mit einem Glas Wasser ab. Kochen Sie die Salbe mindestens 3 Stunden und dann abkühlen lassen.
  • Hypericum-basierte Salbe - auf zwei Arten hergestellt. Erstens: Trockenes Johanniskraut wird mit Vaseline im Verhältnis 1: 4 gemahlen. Zweitens: frische Johanniskraut-Kerne mit Teer in gleichen Anteilen - Salben sind fertig.
  • Sauerklee-Salbe Den Sauerampfer fein hacken und mit Sahne dick füllen. Dieses Rezept trägt dank der Fettkomponente zur schnellen Erholung der Haut bei.

Hilfe bei der Behandlung von Pityriasis Flechte Celandine, Nieswurz und Sukzession. Bereiten Sie sie auf folgende Weise vor: 3 Esslöffel trockenes oder gehacktes frisches Gras werden mit 2 Tassen kochendem Wasser gegossen, 10 Minuten gekocht und nach dem Abkühlen eine halbe Stunde lang bestanden.

Zur Wiederherstellung der Haut nützlich Öldistel, Holunder, Lavendel und Rosmarin. Sie werden über die Nacht verschmiert, um die Haut wiederherzustellen und zu erweichen.

Prognose

Wenn Sie den Empfehlungen des Dermatologen folgen und die Behandlung nicht abklingen, wenn die Symptome gelindert werden, kann ein Rückfall nach einigen Monaten vermieden werden.

Traditionelle Rezepte können auch als Hauptbehandlung oder Vorbeugung eingesetzt werden, wenn sie wirklich helfen, mit der Krankheit fertig zu werden. Erfordert aber oft eine rationelle pharmakologische Therapie.

Mit dem Verschwinden der Person mit den Symptomen der Pityriasis versicolor nach homöopathischen Mitteln müssen sie innerhalb von 7-10 Tagen angewendet werden.

Interessant

Die Informationen werden zu Informations- und Referenzzwecken zur Verfügung gestellt. Ein professioneller Arzt sollte die Behandlung diagnostizieren und vorschreiben. Selbstmedikation nicht. | Kontakt | Werben | © 2018 Medic-Attention.com - Gesundheit Online
Das Kopieren von Materialien ist verboten. Site-Bearbeitung - info @ medic-attention.com